JE-DESTO

DAS PROJEKT

MINT-FÖRDERUNG

IM KINDERGARTEN

--------------- 

Nathalie Glauser

und KG Team

info@je-desto.ch

031 852 00 56

 

AKTUELL

ERKENNTNISSE

Die Gesellschaft braucht Ingenieusen - und Hebammen

Die Naturwissenschaft ist der harte Kern unserer neuzeitlichabendländischen Kultur. Nicht ihr höchstes Ziel, nicht ihre süsseste Frucht, ihr harter Kern.

An dem man sich die Zähne ausbeissen kann. Naturwissenschaftliche Erkenntnisse sind die Erkenntnisse, die am zweifellosesten gelten.

Welche Bedeutung ihnen zukommt,

das ist eine andere Frage.

 

Die Philosophie ist "ihre Zeit in Gedanken gefasst".

Je nach Zeit, in der man lebt,

wird man eine andere Philosophie machen,

wird man die Dinge unterschiedlich gewichten.

 

Die Wichtigkeit der naturwissenschaftlichen und technischen Bildung ist heute gesellschaftlich präsent.

Betont wird, dass es der Schweiz individuell und professionell an Technikverständnis fehlt.

Dass sich der Fachkräftemangel im Ingenieurwesen negativ auf die Schöpfungskraft unserer Gesellschaft auswirken wird. Dass in einem zunehmend technologisch geprägten und organisierten Alltag die Mündigkeit aller eng und enger mit dem Verständnis und der Handhabung von Technik verknüpft ist.

 

Es werden verschiedene Massnahmen ergriffen, im Bereich der Schule wird unter dem Begriff MINT eine breitangelegte Förderung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik angestrebt.

 

Das Wesen der Naturwissenschaft und der Technik ist,

zu reduzieren und zu abstrahieren.

 

MINT erklärt uns nicht, wie die Welt "ist".

Sondern wie die Kräfte wirken und

wie die Welt dargestellt werden kann.

Und stellt uns damit vor die ganz grossen Fragen.

Die Hebammenkunst der Naturwissenschaften.

Weltoffene und weltverbundene Innovationen

bedingen ganzheitlich gebildete Menschen.

Mit Wissen über Möglichkeiten.

Und Sinn für Ursprünge.

 

MINT mit Obertönen.